Blockhaus Dachrinnen

Blockhaus Dachrinnen
Haben Sie ein Blockhaus von Mittel-oder Großformat, dann is eine Dachrinne kein überflüssiger Luxus. Vor allem, wenn Sie ein Blockhaus mit Überdachung haben und dies regelmäßig benutzen, ist eine Rinne wichtig. Wenn es regnet, schneit oder hagelt ist es doch viel angenehmer, wenn der Niederschlag nicht direkt von dem Dach auf den Boden fällt. Die Nässe spritzt nämlich zurück auf Ihr Blockhaus und Gartenmöbel, die dort stehen. Eine Dachrinne gibt es in verschiedenen Ausführungen. Es ist nicht nur funktionell, sondern bestimmt auch teilweise das Aussehen Ihres Blockhauses. Weiterlesen...
Für Dächer, die kleiner sind als 20qm ist eine schmale Dachrinne von ca. 65 mm Durchmesser ausreichend. Alle Dächer größer als 20qm brauchen eine 100mm Dachrinne, da die nicht nur breiter sondern auch tiefer ist und somit mehr Feuchtigkeit abführen kann als eine kleine Rinne. Auch die Wahl des Materials ist wichtig. Das am häufigsten verwendete Material für eine Dachrinne ist PVC. Es ist billig, einfach verwendbar und pflegefrei. Eine Alternative ist eine Aluminium-Dachrinne. Diese ist auch pflegefrei und gibt Ihrem Blockhaus einen edlen Look. Im Hinblick auf die Pflege einer Dachrinne haben Sie nur wenig zu tun. Im Herbst die Blätter entfernen und manchmal auch Federn oder sogar mal ein Vogelnest, da sonst das Abflussrohr / Fallrohr verstopft. Laut Baugesetz muss jedes Gebäude einen Regenwasser-Drain (Dachrinne) haben, so dass keine gesundheitsschädlichen Situationen entstehen können. Wenn Sie Fragen über den Kauf einer Dachrinne haben, kontaktieren Sie uns bitte. Unsere Spezialisten können Ihnen alle Fragen beantworten, während Sie von einer Tasse Kaffee genießen.